Wichtige Info

###
Wichtige Info
###
Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen haben wir den Trainingsbetrieb aller Sparten einstellen müssen.
###
Wendet euch gerne an die Sparten-, Übungsleiter oder den Vorstand über unser Kontaktformular. Wir melden uns dann zurück.

Erfolge

Auf vielen Veranstaltungen des Gaues und Kreises (später Bezirk und Land) und auf Turnfesten wurde manch ein schöner Sieg errungen.

1950_Deutscher_Vizemeister_M.50_Faustball

1950: Deutscher Vizemeister M.50 Faustball

1982_Deutscher_Meister_Frauen_02

1982: Deutscher Meister Frauen 30

1987_Deutscher_Jugendmeister_01

1984: Deutscher Jugendmeister in Essel

1984_Deutscher_Jugendmeister_in_Essel_01

1987: Deutscher Jugendmeister

1913 kehrten alle gemeldeten Turner vom 12. Deutschen Turnfest in Leipzig mit dem Siegerkranz zurück.

1920 Die Turnerschaft Hannover von 1852 wird Meister des 6. Turnkreises der Deutschen Turnerschaft im Faustball.
Auf allen Deutschen Turnfesten zwischen den beiden Weltkriegen (1923 München, 1928 Köln, 1933 Stuttgart, 1938 Breslau) stellen die 52er zahlreiche Sieger.

1950 nach Bezirks- und Landesmeisterschaft werden die Männer 50 in Schweinfurt Deutscher Vizemeister im Faustball. Auch nach dem Wiederaufbau ist die Turnerschaft auf verschiedensten Turnfesten (1953 Hamburg, 1958 München, 1963 Essen, 1968 Berlin, 1973 Stuttgart usw.) vertreten.

1955 Dagmar Rössing erringt den 1. Platz bei den Jugend-Bestenkämpfen in Reutlingen im Leichtathletik-Fünfkampf.

1956 Heidi Alpers wird Niedersachsenmeisterin im Dreikampf der Turnerinnen und Dagmar Rössing im Vierkampf der Jugendturnerinnen.

1960 In den folgenden Jahren gelingen zahlreiche Erfolge (Jugend, Männer, Frauen) auf Kreis- Bezirks- Landes- und Regionalmeisterschaften im Faustball.

1967 Männer I werden Gaumeister im Prellball und steigen in die Bezirksklasse auf.

1968 Bernd Kretzschmar erreicht den 5. Platz bei den Deutschen Kunstturnmeisterschaften.

1982 erster Deutscher Meistertitel für die Turnerschaft im Faustball für die Frauen 30 in Bremen-Habenhausen: Die Damen gewinnen das Finale mit 23:20 gegen die Turngemeinde Berlin.

1984-1987 3 Deutsche Meistertitel im Jugend-Faustball.

1988 mit dem 5. Aufstieg in Folge wird in Bremen der Aufstieg in die 1. Bundesliga Faustball auf dem Feld erreicht.

1991 Aufstieg der Männer I in die 1. Bundesliga Faustball in der Halle.

1994 Erster DM-Titel für die Männer im Faustball in Schneverdingen.

1995 Feld-Faustball-Europapokalsieger im Faustball der Männer im Niedersachsen-Stadion in Hannover.

1996/1997 nach 1995 folgen in den beiden Folgejahren noch zwei weitere Titel als Feld-Faustball-Europapokalsieger der Männer in Österreich (Neusiedl/Zaya) und der Schweiz (Wallisellen).

1997 auf heimischem Platz gelingt der größte Vereinserfolg: Die Männer werden Faustball-Weltpokalsieger!

2002 im thüringischen Seebergen erringt die erste Männermannschaft den Deutschen Meistertitel im Faustball.

2011 den Herren der M60 gelingt es, den Deutschen Meistertitel aus Barsinghausen (Halle) und Hirschfelde (Feld) mit nach Hause zu bringen.

1994_Deutscher_Meister_Feldfaustball

1994: Deutscher Meister Feldfaustball

1996_Deutscher_Meister_Feldfaustball

1996: Deutscher Meister Feldfaustball

1997_Weltpokalsieger_Faustball_01

1997: Weltpokalsieger Faustball

2002_Deutscher_Meister_in_Seebergen_01

2002: Deutscher Meister in Seebergen

Titel der TH 52 Hannover im Faustball

 

In vier Klassen gelingt es Mannschaften der Turnerschaft Hannover von 1852 den Titel eines Deutschen Meisters im Faustball nach Hannover zu holen.

1982 Frauen 30 Feld in Bremen
1984 männliche Jugend Feld in Essel
1986 männliche Jugend Halle in Düsseldorf
1987 männliche Jugend Halle in Hannover
1994 Männer Feld in Schneverdingen
1995 Männer Feld in Wardenburg
1996 Männer Feld in Karlsruhe
1997 Männer Halle in Koblenz
1999 Männer Halle in Hamm
2002 Männer Feld in Seebergen
2011 Männer 60 Halle in Barsinghausen
2011 Männer 60 Feld in Hirschfeld

Sparten der Turnerschaft Hannover von 1852 e.V.